Versandkostenfrei ab 75€ - schnelle Lieferung - Kauf auf Rechnung

Waffelpique


Pique, auch bekannt unter den Schreibweisen Pikee, Piqué

Der Begriff stammt aus dem Französischen, von piquer = steppen. Der Begriff beschreibt die typische Struktur des Doppel-Gewebes, die aus kleinen “Kästchen” besteht, die dem Stoff seine spezifische "Hoch-Tief-Wabenstruktur” verleihen.

Der außergewöhnliche Stoff mit dem charakteristischen Wabenmuster fällt sofort ins Auge und darf in keinem Nähzimmer fehlen! Er ist vielseitig und wunderbar geeignet sowohl für kleine Anfängerprojekte als auch ambitionierte Kleidungsstücke.

Herstellung


Beim Waffelpique sind die Kett- und Schussfäden ineinander verflochten, sodass sie ein regelmäßiges Muster kreieren. Diese dreidimensionale Zellstruktur erinnert an die Honigwaben von Bienen und hat daher dem Stoff seinen Namen verliehen. Da der Waffeleffekt sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite gleichermaßen entsteht, kann er beidseitig verwendet werden. Die Bella Tessuti-Waffelpiques bestehen zu 100% aus Baumwolle.

Abhängig von der Anzahl der Kett- und Schussfäden beim Weben unterscheidet man das Gewebe aus Baumwolle in “echten Pique”, “Halb-Pique” und “falschen” Pique.

Beim klassischen Waffelpique handelt es sich um ein nicht-elastisches Material. Meist findet man ihn nur in Uni Farben, damit die Struktur besser zur Geltung kommt.

Eigenschaften


Waffelpique fühlt sich weich und angenehm auf der Haut an, ein Material mit hohem Tragekomfort. Der Stoff ist robust und widerstandsfähig, er knittert nur wenig und klebt nicht an der Haut, das macht ihn besonders geeignet für Kleidung. Je nach Dicke des Stoffes und verwendetem Material ist er wärmend oder sommerlich leicht.

Die 3D-Waffelstruktur gibt dem Stoff eine verhältnismäßig große Oberfläche, die ihn sehr saugfähig macht. Waffelpique trocknet außerdem sehr schnell, weil der Stoff sehr luftdurchlässig ist - ideal für Badtextilien.

Verarbeitung


Wie bei anderen Baumwollstoffen auch sollten Sie Waffelpique vor der ersten Verwendung einmal waschen, am besten schonend bei 30 Grad in der Waschmaschine. Damit verringert man die Gefahr, dass ein fertiges Stück beim Waschen einläuft und nicht mehr passt. Insbesondere bei der Kombination mit anderen Stoffen sollten Sie jedes Material (ggf. separat) vorwaschen.

Waffelpique lässt sich einfach nähen und ist auch für Anfänger gut geeignet. Der Stoff ist griffig und rutscht beim Nähen nicht unnötig herum. Er verzieht sich nicht und fusselt nicht, zwei weitere Vorteile, die ihn bei Anfängern und Profis so beliebt machen. Eine Universalnadel (Stärke 80) und die Standardfadenspannung sind absolut ausreichend, um mit dem Baumwoll-Gewebe wunderschöne Ergebnisse zu erzielen. Die beste Stichlänge hängt von der Dicke des Stoffes ab: Je dünner der Stoff, desto dünner auch die verwendete Nadel.
Jedoch franst der Stoff an den Rändern leicht aus, es empfiehlt sich daher, die offenen Stoffkanten vor dem Nähen zu versäubern. Wenn Sie mit einer Overlock-Maschine arbeiten, passiert dieser Schritt gleichzeitig mit dem Zusammennähen. Da er beidseitig verwendbar ist, müssen Sie nicht einmal auf Vorder- und Rückseite achten! In Kleidung ist auch ein Futter oft unnötig, schließlich kann man das hübsche Muster dann innen und außen sehen.

Zeichnen Sie beim Zuschnitt das Schnittmuster am besten direkt auf den Stoff auf, wegen der unruhigen Waffelstruktur laufen Sie sonst Gefahr, dass die Schnittlinien nicht gerade verlaufen.

Wie pflege ich den Stoff?


Waffelpique aus Baumwolle ist problemlos in der Waschmaschine bei 30 Grad waschbar. Sie können den Stoff bügeln, damit wirken aber die kleinen “Kästchen” des Waffelpique anschließend weniger plastisch und das Waffelmuster kommt weniger zur Geltung. Für das Bügeleisen wählt man dann eine geringe Hitzestufe ohne Dampf.
Auf den Trockner verzichten Sie besser, um den Baumwollstoff zu schonen, aber das Gewebe trocknet leicht und schnell an der Luft.
Verwenden Sie bei kräftigen Farben am besten ein Colorwaschmittel, das schützt die Farben am besten vor dem Verblassen.
Lesen Sie sich zur Pflege auch die Anleitung bei jedem unserer Waffelpique-Stoffe durch.

Was man aus Waffelpique nähen kann


Besonders gut eignet sich der Stoff für Heimtextilien und sommerliche Oberbekleidung. Typische DIY Nähprojekte aus Waffelpique:

Fürs Bad:


Bademäntel
Handtücher
Badvorleger

Für die Küche:


Geschirrtücher
Schürzen
Tischwäsche

Home Accessoires:


Bettwäsche
Bettüberwürfe
Kissenbezüge
Wandbilder

Für die Kleinen:


Kinderkleidung
Babynestchen
Lätzchen

Für die Großen:


Herrenhemden
Damenblusen
Kleider

Viel Spaß nun beim Aussuchen Ihrer Lieblingsfarbe und einem passenden Schnitt dazu!

Filter

Unsere Bestseller

Lassen Sie sich von unseren Bestsellern inspirieren für ihre nächstes Nähprojekt inspirieren<br>

Kunden- & Serviceorientiert

Aus unserer exklusiven Auswahl an Stoffen genau das Richtige für Ihr nächstes Nähprojekt zu finden ist manchmal gar nicht so leicht. Sie sind sich unsicher? Wir helfen sehr gerne! Denn genau wie bei Ihnen schlägt unser Herz für traumhaft schöne Dinge. Inspirieren, begeistern, beraten – das ist unser Metier!

Hochwertig & Trendy

Nicht alles, aber von Allem das Beste – so lässt sich unsere Stoffauswahl ziemlich gut beschreiben. Wir legen nämlich deutlich mehr Wert auf Qualität als auf Quantität: So finden Sie bei uns immer die aktuellsten Kollektionen und ausschließlich Produktklasse I. Für höchste Anforderungen und extraviel Nähspaß.

Bella Tessuti

Textilstoffe & Kurzwaren

Wir versorgen Sie nicht nur mit den neuesten Trendstoffen, sondern auch mit Nähzubehör: Von der Nadel bis zum passenden Garn zu Ihrem ausgewählten Stoff finden Sie in unserem Shop alles was Sie für Ihr Nähprojekt benötigen. So können Sie alles auf einen Streich zusammen stellen – übersichtlich und komfortabel.

Nachhaltig & Klimaneutral

CO2-Emissionen vermeiden, reduzieren und ausgleichen – das ist unsere Devise im Kampf gegen den Klimawandel. Dazu nutzen wir in unserem Familienunternehmen alle sinnvollen und machbaren Vermeidungs- und Einsparmöglichkeiten. Und alles, was doch anfällt, kompensieren wir durch CO2-Ausgleichsprojekte.